Drumsticks - So findest du das ideale Paar für Rock, Pop und Jazz

Auf dieser Seite verwende ich sogenannte Affiliate-Links. Wenn du einen Affiliate-Link klickst und anschließend im verlinkten Shop etwas kaufst, erhalte ich für die Vermittlung eine kleine Provision – ohne zusätzliche Kosten für dich!

Schlagzeug Sticks

Auf dieser Seite bekommst du einen umfassenden Überblick auf Schlagzeug Sticks für verschiedene Musikrichtungen von Rock,- Pop- bis hin zu Jazzmusik. Hier lernst du, welche Drumsticks Größen es gibt, aus welchen Materialien sie hergestellt werden und für welchen Einsatzzweck sie sich eignen.

Wenn du also auf der Suche nach einem geeigneten Paar bist, dann bist du hier genau richtig. 
Weiter unten findest du eine Übersichtstabelle, auf der du dich schnell orientieren und deine Sticks kaufen kannst.

Los geht’s.

schlagzeug sticks kaufen
Dom's Pad Stick von Vic Firth - dicke Knüppel für Technikübungen auf dem Drum Pad

Drumsticks Unterschiede

Deutlich erkennbare Drumsticks Unterschiede stellt man vor allem in der Länge und im Durchmesser fest. Man könnte annehmen, dass ein dickerer und längerer Schlagzeug Stick für lautere Musikrichtungen eingesetzt- und die leichteren und dünneren für die eher leisen Musikrichtungen geeignet sind. Grundsätzlich liegt man mit der Annahme nicht komplett falsch, jedoch ist die Wahl eines Drumsticks natürlich immer vom persönlichen Geschmack des Drummers abhängig. 
So gibt es Jazz-Schlagzeuger, die eher zu dickeren Modellen greifen und Metal-Drummer, die mit dünneren Sticks spielen.

Drumsticks werden als 2B, 5B, 5A, 7A und 8D bezeichnet. “A” steht für Acoustic, “B” für Band und auch “S” taucht hin und wieder auf und steht für “Street” – deutet also auf die Verwendung in Marching Bands oder etwas wie hierzulande als Spielmannzug bekanntes hin.

Die Holzart, die Länge und der Durchmesser bestimmen das Gewicht eines Drumsticks. 

Der Durchmesser (Dicke)

Der Durchmesser eines Schlagzeug Sticks reicht von 1,27 cm bis hin zu richtig dicken Schlagzeug “Knüppeln” wie Dom’s Pad Stick – siehe Foto oben – und dem Vic Firth “Mike Jackson Signature Drumsticks”, die ich hier verlinkt habe.

Die Länge

Auch in der Länge der Sticks gibt es erhebliche Unterschiede. Die kürzeren sind ca. 38,9 cm lang und die längeren reichen bis 43,2 cm Länge.

Das Material

Drumsticks werden meistens aus Holz hergestellt.
Am weitesten Verbreitet sind Holzarten wie Ahorn (Maple), Eiche (Oak) und Hickory. Neben den hölzernen Trommelstöcken gibt es auch Produkte aus Werkstoffen wie Karbon, Kunstoff und aus Metall.

Je nach Material und Dicke erzeugen einzelne Schlagzeug Sticks, obwohl man sie als Paar kauft, meist etwas unterschiedliche Klänge. Besonders gut hören kann man das zum Beispiel auf dem Ride Becken oder wenn du mit den Sticks auf den Rand einer Tom oder der Snare Drum schlägst.

Trotz Hi-Tech, die bei der Herstellung von Trommelstöcken zum Einsatz kommt, wird bei Drummer Sticks aus Holz nur selten ein 100%-ig einheitlicher Sound beider Stöcke erreicht. Selbst bei sogenannten “Matched Pairs” kann man meist tonale Unterschiede in der Klangfarbe ausmachen.

Das Material Stickspitze (Tip)

Auch das Material und die Form des sogenannten Tips, also der Stickspitze, nimmt erheblichen Einfluss auf das Spielgefühl und den Klang. 
Konventionelle Sticks haben entweder einen Holz-Tip oder einen Überzug aus Nylon, der beim Schlagen etwas sanfter klingt. Es gibt allerdings auch sehr spezielle Tips, wie beim Vic Firth Silver Bullet mit Aluminium-Spitze und Dual Tone (klick) mit Holzspitze auf der einen und Filz auf der anderen Seite.
 
Tip-Formen:
  • Fass
  • Oval
  • Rund
  • Träne
  • Taj Mahal
  • Übergehend 

Jazz

Pop

Rock

Metal

Jazz Besen

Rods

Feature #3

Im folgenden Abschnitt geht es um die verschiedenen Größenbezeichnungen von Drumsticks und für welche Musikrichtungen sie sich besonders eignen.

Drumsound mit Drumsticks aus Holz

[soundcloud url=”http://api.soundcloud.com/tracks/98845314″ params=”” width=” 100%” height=”166″ iframe=”true” /]

Drumsticks Übersicht

Sticks für Rock & Popmusik

In Rock- und Popmusik geht es für gewöhnlich schon einen Tick lauter zu als beim Jazz. Daher kann man für diese Musikrichtungen auf andere Drumsticks zurückgreifen, die dem Schlagzeugspiel etwas mehr Kraft verleihen.

Beispiele

Drumsticks für Jazzmusik

Für den Jazz-Drummer geht es eher um den leiseren Anschlag mit viel Gefühl und um den richtigen Pingsound auf dem Ride-Cymbal. Dafür eignen sich eher Drumsticks, die einen kleineren Umfang haben und eher leichter sind. Unter anderem gehören hierzu Sticks mit den Bezeichnungen 7A, 8D, 5A.

Beispiele

Schlagzeug Sticks für Hard Rock & Metal

In Hard Rock- und Metal ist es erfahrungsgemäß noch ein Stück lauter und brachialer als in den vorher besprochenen Musikrichtungen. Ein Drumstick muss bei Drummern dieser Musikrichtungen also einiges aushalten und zum kraftvollen Trommeln beitragen. Entsprechend robust und schwer sind die Drumsticks.

Beispiele

Besondere Sticks

Jazz Besen

Besen oder oft auch als Jazz-Besen oder Brushes zu finden, kommen besonders dann zum Einsatz, wenn es etwas leiser sein soll. Gerade im Jazz oder in Balladen werden sie viel verwendet. Die Spieltechnik mit Besen variiert. Sie erzeugen gerade in rhythmischen Wischtechniken auf der Snare Drum ihren charakteristischen Sound. Man kann sie aber auch schlagend verwenden.

Sound

[soundcloud url=”http://api.soundcloud.com/tracks/98845249″ params=”” width=” 100%” height=”166″ iframe=”true” /]

Beispiele

Rods

Rods sind Drumsticks, die aus vielen kleinen Holzstäbchen mittels eines Klebebands zusammengesetzt werden und dadurch einen völlig eigenen Klang beim Schlagzeugspielen erzeugen. Dadurch, dass Rods quasi mit vielen Stellen gleichzeitig auftreffen, ist der Sound sehr soft, aber lauter möglich als mit Jazz Besen.

Sound

[soundcloud url=”http://api.soundcloud.com/tracks/98845443″ params=”” width=” 100%” height=”166″ iframe=”true” /]

Beispiele

Timpani Schlägel

Als sogenannte Schlägel werden solche Drumsticks bezeichnet, die eine auffällig große Stickspitze aus Filz, Fell oder anderem weichen Material haben. Sie werden je nach Beschaffenheit beim Spielen von Schlaginstrumenten wie Marimba, Xylophon usw. verwendet.
Mit Filzkopf ausgestattete Schlägel eignen sich besonders für spezielle Beckensounds, aber auch auf den Toms und Snare erzeugen Schlägel charakteristische Sounds.

Sound

[soundcloud url=”http://api.soundcloud.com/tracks/98845038″ params=”” width=” 100%” height=”166″ iframe=”true” /]

Beispiele

Timpani Schlägel
Timpani Schlägel

Führende Hersteller von Drumsticks

Auf der Suche nach den passenden Drum Sticks wirst Du immer wieder auf ein paar bekanntere Marken stoßen, die sich seit Jahrzehnten mit der Herstellung von Schlägeln, Besen, Rods, Drumsticks und so weiter beschäftigen und das entsprechende Know-How entwickelt haben, um möglichst exakte Sticks zu bauen.
Neben Vic Firth und Promark ist noch die Firma Vater als eine der populärsten Drumsticks-Marken zu nennen. Natürlich gibt es weitere Hersteller wie Stagg, Schulz usw., die aber zu den kleineren gehören und eher im unteren Preissegment ihre Lager aufgeschlagen haben.
Für einen weiteren Überblick auf die Produkte, von denen hier die Rede war, einfach auf die folgenden Links klicken.

Weitere Infos über Drumsticks

Copyright © 2018 Sticktricks.de - Alle Rechte vorbehalten

Gemacht mit ❤ zum Schlagzeug