Home / Anfänger / 10 Erste Grooves: Schlagzeug spielend spielen lernen

10 Erste Grooves: Schlagzeug spielend spielen lernen

Du möchtest endlich durchstarten und Schlagzeug spielen lernen?
Du hast keine Ahnung, womit Du beginnen sollst und was am Anfang für einen guten
Start als Drummer wichtig ist?
Okay, dann bist Du hier genau richtig. In diesem Artikel lernst Du Deine 10 Ersten Grooves und wie Du sie an den Drum spielst. Ich zeige Dir Schritt für Schritt, wie Du dabei vorgehen musst und worauf es ankommt.

Interessante Seite? Dann sags's weiter!

Vor dem Start

Bevor es gleich mit der 1. Übung losgeht, hier noch ein paar Infos:
In den Videos wird Dir wahrscheinlich schnell auffallen, dass ich die Hihat, obwohl ich Rechtshänder bin, mit links spiele. Das ist weder falsch noch richtig, sondern einfach nur meine Art Schlagzeug zu spielen. Man nennt diese Methode auch Open Handed Playing und es gibt zahlreiche Schlagzeugbücher * und berühmte Schlagzeuger, die genau so spielen.

Wenn Dir also jemand sagt, dass man die Hände beim Hihat spielen "über-kreuz" halten MUSS, dann liegt er oder sie falsch und hat noch nicht darüber nachgedacht, welche Vorteile das Open Handed Playing hat. Natürlich überlasse ich es Dir, wie Du die Hihat spielen möchtest, aber empfehlen möchte ich Dir ebenfalls die "offene" Spielweise.

Schlagzeug lernen auch mit Noten

Natürlich dürfen auch die Noten zu den folgenden Übungen nicht fehlen.
Hier kannst Du sie komplett als PDF Datei herunterladen.

Los geht's!

Groove Nr. 1

In Groove Nr. 1 geht es zunächst einfach nur darum, Dein Schlagzeug etwas näher kennenzulernen.
Wir starten mit der Bass- und Snare Drum, die Du abwechselnd nacheinander spielst.
Versuche gleichmäßig langsam zu spielen - so wie Du es im folgenden Video sehen kannst.
Wechsle hin und wieder auch die Snare Drum Hand, so dass Du ein Gefühl dafür bekommst, mit rechts und mit links zu schlagen.


Groove Nr. 2

Bei Groove Nr. 2 kommt jetzt auch die Hihat dazu.
Als erstes begleiten wir einfach jeden Bass Drum Tritt und jeden Schlag auf die Snare mit einem Schlag auf die Hihat. Im Video siehst Du genau, wie es geht. 
Besonders wichtig ist, dass Du den Groove auch auf dem Ride Becken übst. So lernst Du von Anfang an ein rhythmisches Gleichgewicht zu trainieren, rechte und linke Hand werden gleichermaßen Fit und Deine Koordination am an den Drums wird immer besser.


Groove Nr. 3

Bei Groove Nr. 3 spielst Du 1/8 Noten auf der Hihat (Ride Becken).
Jetzt passiert noch mehr auf der Hihat und im zweiten Teil des Videos auf dem Ride Becken.
Nicht nur beim Bass Drum- und Snare Drum Schlag wird auf die Hihat geschlagen, sondern auch ein weiteres Mal direkt zwischen Bass Drum & Snare Drum. 
Klingt kompliziert? Stimmt, leichter zu verstehen ist es, wenn Du Dir das Video ansiehst: 


Groove Nr. 4

Im 4. Groove spielst Du nun 1/16 Noten auf der Hihat bzw. auf dem Ride Becken.
Zähle die Noten auf der Hihat langsam mit und übe am Anfang wieder sehr langsam - so wie im Video zu sehen:


Groove Nr. 5

Groove Nr. 5 ist ein wirklich besonderer Rhythmus.
Jedes Instrument wird einzeln gespielt. Zuerst die Bass Drum, dann die Hihat (Ride), dann die Snare und wieder die Hihat (Ride).
Im Video siehst Du genau, was ich meine:


Groove Nr. 6

Groove Nr. 6 baut auf Nr. 5 auf. Der einzige Unterschied: Auch beim Schlag auf die Snare Drum wird gleichzeitig die Bass Drum getreten:


Groove Nr. 7

Im 7. Groove spielen wieder nur Bass Drum und die Snare.
Dafür wird der Bass Drum Groove nun ein kleines bisschen schwerer.


Groove Nr. 8 (Langsam)

Bei Nr. 8 kommt nun wieder die Hihat als 1/4 Note hinzu - genau so, wie wir es schon in Übung Nr. 2 gemacht hatten. 
Die Schwierigkeit passiert nun genau dort, wo die Bass Drum 2x getreten wird.
WICHTIG: Achte darauf, dass Deine Hihat- (Ride) Hand beim zweiten Bass Drum Schlag "oben" bleibt und nicht schlägt.


Groove Nr. 8 (Schnell)

Hier siehst und hörst Du, wie es klingt, wenn der Groove ein bisschen schneller gespielt wird.


Groove Nr. 9

In der 9. Übung spielst Du 1/8 Noten auf der Hihat (Ride) und der Groove sieht dann folgendermaßen aus:


Groove Nr. 10

Und nun sind wir auch schon beim 10. Groove angekommen!
Hier werden nun wieder 1/16 Noten auf der Hihat (Ride) gespielt und der komplette Rhythmus klingt dann so:


Fragen?

Wenn Du Fragen zu den einzelnen Grooves hast, dann kannst Du hier unten gleich einen Kommentar schreiben und Deine Fragen stellen.
Ich versuche so schnell wie möglich zu antworten.

Viel Spaß mit den Übungen und ich freue mich sehr, wenn Du diese Seite Freunden und anderen trommel-begeisterten Menschen empfiehlst:


So unterstützt Du Sticktricks.de

Wenn Du mich - Keno - und Sticktricks.de auch finanziell unterstützen möchtest,
dann freue ich mich sehr darüber.
Hier sind zwei sehr einfache Möglichkeiten, wie Du das machen kannst:

* Wie funktioniert das?
Wenn Du auf den Link klickst und anschließend bei Amazon.de einkaufst, dann erhalte ich von Amazon eine Provision für die Vermittlung, ohne Mehrkosten für Dich. So kannst Du mir helfen, ohne etwas dafür extra bezahlen zu müssen. Genial oder?

Print Friendly

Über Keno

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.