Schlagzeugnoten
Lesen, lernen & spielen

Lust auf kostenlose Schlagzeugnoten, Übungen sowie Tipps & Tricks rund ums Schlagzeug? Dann abonniere hier meinen kostenlosen Schlagzeug-Newsletter.

Es ist gut möglich, dass ich auf dieser Seite sogenannte Affiliate - oder auch Provisionslinks verwende. Klickst Du so einen Link, passiert für Dich nichts Außergewöhnliches! Erst, wenn Du anschließend etwas kaufst, bekomme ich vom verlinkten Shop eine Provision, und zwar OHNE EXTRAKOSTEN FÜR DICHAuf diese Weise kannst Du mich indirekt finanziell unterstützen. Für Dich bedeutet das: Tolles Schlagzeug-Zubehör ohne weitere Recherche und für mich eine Extra - Runde Schlagzeug spielen. Dafür bedanke ich mich ♥︎-lich im Voraus!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Moin und herzlich willkommen auf meiner Webseite!
Bevor Du weiter unten Deine ersten Schlagzeugnoten herunterlädst, kommen hier ein paar wichtige Informationen und Tipps für die Umsetzung am eigenen Schlagzeug.

Wenn Du Dich gleich durch die Inhalte auf dieser Seite klicken möchtest, dann bekommst Du hier eine Übersicht:

Wird Schlagzeug nach Noten gespielt?

Ja, auch das Schlagzeug wird nach Noten gespielt. Das Notieren von Rhythmen und Fill-Ins mit Noten ist sehr unkompliziert und einfach zu lernen. In den Schlagzeugnoten kommen sowohl ganze Noten, halbe Noten, Viertelnoten, Achtelnoten, Sechzehntelnoten, Zweiunddreißigstelnoten und die dazugehörigen Pausenzeichen zum Einsatz. In einem 4/4 Takt finden beispielsweise 8 Achtelnoten oder 16 Sechzehntelnoten Platz.

Was ist eine Noten-Legende?

Jeder Schlagzeuger hat seine eigene Methode, wie er oder sie Schlagzeugnoten notiert. Daher findest Du in jedem guten Schlagzeugbuch - und auch hier - zu Beginn eine sogenannte Noten-Legende - auch Drum Key genannt. 

Darauf lässt sich erkennen, welches Zeichen im Notensystem für welches Instrument am Drum Set steht. Nur so weißt Du, dass z.B. mit dem kleinen Kreuz (x) - oben - die Hihat (Hand) gemeint ist und das kleine Kreuz ganz unten die getretene Hihat ist.

So sieht meine Noten-Legende aus:

Schlagzeugnoten Legende

Schlagzeugnoten Legende

Wenn Du Dir beim Üben der Zeichen nicht mehr sicher bist, kannst Du einfach hierher zurückkommen und nochmal nachsehen. Die wichtigsten Zeichen, die Du Dir merken solltest, sind die folgenden:

  • Hihat (Hand)
  • Snare Drum
  • Bass Drum

Du wirst sehen, dass sich alles andere aus den Übungen ergeben wird.
Falls Du noch gar keine Ahnung von Noten etc. hast, dann empfehle ich Dir meinen Beitrag zum Thema Notenwerte lernen, über die Achtelnote und über die Sechzehntelnote.

Wenn Du Fragen, Ideen & Anregungen hast, dann hinterlasse gern einen Kommentar ganz unten auf dieser Seite. 

Los geht's und viel Spaß beim Üben!

Schlagzeug Noten: Lernen & Downloaden 1

Schlagzeugnoten für Anfänger

Hier findest Du sämtliche Schlagzeugnoten für Anfänger aus meinen YouTube Videos. Du kannst sie downloaden und zu Hause damit üben. 


Bleib' auf dem neuesten Stand und abonniere hier meinen YouTube Kanal: 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

10 Erste Grooves

In diesem Video lernst Du 10 Erste Grooves kennen. Das sind genau die richtigen Schlagzeug Rhythmen, mit denen Du als Schlagzeuger / in durchstarten kannst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

5+ Schlagzeug Rhythmen für Anfänger

Hier sind weitere 5 Rhythmen, die für Anfänger optimal und leicht zu lernen sind.
Im Video spiele ich nicht nur die Hihat, sondern auch das Ride Becken auf der rechten Seite.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schlagzeug Groove aus Imagine Dragons' - Believer

In diesem Video zeige ich Dir den Schlagzeug-Groove aus Imagine Dragons Song "Believer". Diese Übung ist für fortgeschrittene Anfänger geeignet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fill-In mit Händen & Füßen

Hier lernst Du ein Fill-In, das nicht nur mit den Händen, sondern auch mit dem rechten & linkem Fuß gespielt wird.

Die Übung ist auch für Anfänger geeignet, wenn das Tempo etwas gedrosselt wird.

Noch mehr
SCHLAGZEUGNOTEN?

Dann solltest Du unbedingt meinen kostenlosen Newsletter abonnieren!

Schlagzeugnoten aus Rock & Popmusik

Wenn Du Schlagzeugnoten aus Rock & Popmusik suchst, dann habe ich hier ein paar Downloads für Dich.

Und wenn Du magst, dann lohnt sich auch hier ein Klick auf den Abonnieren-Button, damit Du keine Videos auf meinem YouTube Kanal verpasst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schlagzeug Groove aus Chaka Khans Ain'T Nobody

Sicherlich ist dieser Schlagzeug Groove aus dem Song "Aint nobody" von Chaka Khan einer der schwierigsten im Rock-Pop Bereich. Es kommt hier auf viele kleine Einzelteile an, die man beherrschen und zum Grooven bringen muss. 

Schlagzeugnoten Erklärungen

Wenn Dir aktuell noch jedes Know-how zum Thema Noten fehlt, dann helfen meine Schlagzeugnoten Erklärungen sicherlich ein Stück weiter.

Sieh Dir einfach mal zum Start folgende Schlagzeugnoten an:

Achtelnoten Groove mit Fill In

Achtelnoten Groove mit Fill In

Wenn Du mit der Noten-Legende (oben) vergleichst, siehst Du schnell, welche Instrumente hier zum Einsatz kommen:

  • Hihat (Hand)
  • Snare Drum
  • Bass Drum

Hihat

Die Hihat steht als "X" im Notensystem ganz oben.
Wenn Du Dir die Tonhöhen der Instrumente am Schlagzeug vorstellst, dann hat das auch am meisten Sinn. Die Becken, und damit auch die Hihat, erzeugen deutlich höhere Töne als die Bass Drum oder Stand Tom.

In unserem Notenbeispiel siehst Du außerdem, dass die Hihat Noten mit einem Strich verbunden sind. Dieser Strich nennt sich "Fähnchen" und verbindet 2 Achtelnoten miteinander. Man könnte auch 4 Achtelnoten miteinander verbinden oder sie gar nicht miteinander verbinden.

Reine Geschmackssache! :-)

Snare Drum

Die Snare Drum steht eigentlich immer - auch bei anderen Autoren - dort, wo ich sie notiert habe:

In der zweiten Zeile von oben aus gesehen.

In meiner Noten-Legende kannst Du sehen, dass ich sowohl ein großes Snare Drum Zeichen als auch ein kleineres notiert habe. Es bedeutet nichts weiter, als dass das kleine Zeichen leiser gespielt wird. Im Fach-Jargon nennt man solche Noten "Ghost Notes".

Bass Drum

Die Bass Drum steht im Notenliniensystem ganz unten.
Kein Wunder, denn sie macht die tiefsten Töne im Vergleich mit den anderen Instrumenten des Schlagzeugs.

Wann wird welche Note gespielt?

Schlagzeugnoten - und Noten generell - werden von links nach rechts gelesen.
Alle Zeichen, die übereinander stehen, werden zur selben Zeit gespielt.

Wenn Du Dir die Schlagzeugnoten von eben nochmal ansiehst, dann wird Dir auffallen, dass an bestimmten Stellen im Takt - nämlich bei der Zählzeit 1 - Hihat und Bass Drum übereinander stehen. Hier spielst Du also beide Instrumente zur selben Zeit. Das Gleiche passiert bei Zählzeit 3 erneut.

Bei der Zählzeit 2 und 4 stehen Hihat und Snare Drum Noten direkt übereinander. Und jetzt weißt Du bestimmt schon, was dort zu tun ist.

Die Zahlen über den Schlagzeugnoten habe ich als Hilfsmittel eingetragen. Normalerweise findet man sie nicht, wenn man sich ein Buch kauft oder Schlagzeugnoten im Internet sucht.

Die Zahlen 1 + 2 + 3 + 4 + stehen für die Achtelnoten in diesem Groove und helfen Dir bei der Orientierung, wann welches Instrument gespielt werden soll.

Einfach, oder?

Schlagzeug noten von bekannten Liedern

Wenn Du weitere Schlagzeug Noten von bekannten Lieder suchst, solltest Du die folgenden Dinge jetzt gleich machen:

Wenn Du die Schlagzeug-Noten für einen Song suchst und nicht finden kannst, dann schreibe weiter unten einen Kommentar. Ich antworte dann so schnell wie möglich.

Wo Du sonst noch Schlagzeug Noten finden kannst

Meine bevorzugten Anlaufstellen für Schlagzeug-Noten

Thomann.de

Thomann.de ist der größte Online-Shop für Musiker im deutschsprachigen Raum. Hier bekommst Du nahezu alles. Dazu gehören natürlich auch Schlagzeug-Noten, die Du auf dieser Seite finden kannst. Ein Blick auf die Seite lohnt sich immer. Hin und wieder kann man tolles Schlagzeug-Zubehör zum Schnäppchen-Preis ergattern.

Notenbuch.de

Notenbuch.de ist eine weitere verlässliche Anlaufstelle für Schlagzeugnoten aller Art. Hier findest Du auch etwas speziellere Schlagzeugbücher, die in anderen Shops evtl. nicht erhältlich sind.

Ein Blick in das Sortiment lohnt sich in jedem Fall!

Musik-Produktiv.de

Neben Thomann.de ist Musik-Produktiv.de unbedingt erwähnenswert. Auch hier bekommt man quasi alle, was das Schlagzeuger-Herz begehrt. Dazu gehören auch jede Menge Schlagzeugbücher- und Noten für Anfänger, fortgeschrittene und Profis.

Amazon.de

Auch Amazon.de verfügt über einen großen Fundus verschiedenster Schlagzeugnoten. Jedoch würde ich den Kauf bei einem der erst genannten Shops vorziehen. Dort bekommst Du einfach die bessere Beratung und auch im Service stehen die Shops dem großen "A" in nichts nach.

Schlagzeug-Noten schreiben

Wenn Du selber Schlagzeug-Noten schreiben möchtest, dann kann ich Dir Musescore empfehlen.

Es ist kostenlos und ich nutze es schon seit vielen Jahren.
Ja, man muss sich schon ein wenig einarbeiten und in Foren nachhaken, aber es lohnt sich. Es gibt zwar auch kostenpflichtige Programme, die scheinbar weitaus mehr können als Musescore, aber ob sich der Kauf lohnt, bleibt offen.

Schlagzeug Noten: Lernen & Downloaden 2
  • ich hab da mal ne frage zum bsp 4 offbeat hi hat groove.(bitte nicht lachen)
    versteh ich alles kann es auch nachspielen.aber warum ist beim 1 x unsd 3x an der hi hat note ein
    strich und zwischen deen ersten snare anschlag und der zweiten hi hat ein bindesrtich.
    es hört sich gleich an obwohl es anders geschriben ist.hoffe ihr versteht meine frage.

    • Moin Michael,

      danke für Deine Frage und bitte keine Angst vor eventuell „doofen“ Fragen, denn die gibt es nicht.

      Deine Frage kann man einfach folgendermaßen beantworten:
      Eigentlich dient es nur der Übersicht.
      Hihat und Snare Drum sind beides Noten, die mit den Händen gespielt werden. Daher habe ich sie mit einem 1/8 Noten Fähnchen miteinander verbunden („Bindestrich“). Wenn eine 1/8 Note „allein“ geschrieben steht, dann wird sie entsprechend nicht mit einer anderen Note verbunden.

      Ich hoffe, das hilft ein bisschen;-).

      Meld Dich sonst gern wieder.

      Grüße:
      Keno

  • Hallo,
    Ich habe 6 toms.
    Wo werden diese in den notenzeilen eingezeichnet ohne andere Noten in die Quere zu kommen ?
    Meine Bass ist von unten gesehen zwischen den ersten beiden Zeilen.
    Meine Snare von oben gesehen zwischen Zeile 2 und drei.
    Danke und Gruß
    Udo

    • Hey Udo,

      vielen Dank für den Kommentar.

      Kannst Du mir ein paar Noten zukommen lassen, so wie Du sie bisher notiert hast?
      Im Grunde genommen gibt es keine festen Regeln, wie und wo Du Deine TomToms im Notenliniensystem notierst.
      Jeder Lehrer oder Autor von Büchern hat oft seine eigene Schreibweise.
      Grundsätzlich ist es aber so, dass die Instrumente nach Tonhöhe im Notenliniensystem untergebracht werden.

      – Bass Drum entsprechend eher unten
      – Hihat und Becken weiter oben
      – Snare und Toms dazwischen.

      In den meisten Büchern, und so mache ich es auch immer, wird die Snare in der zweiten Notenzeile notiert.

      Die Hihat als Kreuz auf der obersten Linie.

      Hilft Dir das ein bisschen?

      Schöne Grüße:
      Keno

  • Hallo,

    ich habe da auch mal eine Frage. :)

    In Beispiel 1 hast du erklärt, dass man die pausenzeichen bei der Bass drum auch weglassen kann.
    Im Beispiel 4 steht als letzte Stelle aber doch wieder ein Pausenzeichen…

    Also wann muss ich pausenzeichen schreiben, wann kann ich sie weglassen?
    Gibt es eine Verbindung zu den anderen Notenwerten im Takt, von der es abhängt, ob ich pausenzeichen verwende oder nicht?
    Ich bin mir immer wieder unsicher, ob man gespielte Instrumente zusammen sehen kann, sodass man gegebenenfalls keine Pause notieren muss. (Bei dir Bsp. 1.2)

    Vielen Dank schon mal für die Antwort.

    LG Daniel

    • Hey Daniel,

      entschuldige, dass ich jetzt erst antworte.

      Danke für Deinen Kommentar!!

      Also…die Pausenzeichen sind meiner Meinung nach eigentlich nur dann wichtig, wenn nicht sicher ist, wie oder was gespielt werden soll. Ich würde sie also nur einsetzen, wenn dadurch ein Rhythmus klarer wird.
      Ansonsten kann man mit Pausenzeichen für jedes einzelne Instrument (Snare, Hihat, Bass Drum) sehr schnell ein Notenblatt unübersichtlich füllen, so dass der Durchblick extrem schwierig oder sogar unmöglich wird.

      Es liegt also bei Dir, wann Du Pausenzeichen einsetzt.
      Wichtig ist, dass andere verstehen, was Du mit den Noten ausdrücken möchtest.

      Ich hoffe, dass ich ein bisschen weiterhelfen konnte.

      Viele Grüße!
      Keno

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >