Workshop Single Paradiddle

Der Single Paradiddle Workshop – Fill-Ins, Grooves und Ideen zum Drum Rudiment – 1. Teil: Grundlagen

Auf dieser Seite verwende ich sogenannte Affiliate-Links.
Wenn du einen Affiliate-Link klickst und anschließend im verlinkten Shop etwas kaufst,
erhalte ich für die Vermittlung eine kleine Provision
ohne zusätzliche Kosten für dich

Die Single Paradiddle erfreut sich nachwievor großer Beliebtheit, ist sie doch ein relativ schnell zu erlernendes Drum Rudiment, das man in allen möglichen Spielsituationen wie Fill-Ins und Grooves anwenden kann.
Im Artikel über die Grundlagen der Single Paradiddle hast Du die vier ersten Varianten der Single Paradiddle kennengelernt.
Für einen guten Einstieg in diesen Workshop zeige ich sie Dir der Vollständigkeit halber hier nochmal.
Zu allen Übungen auf dieser Seite findest Du außerdem Mp3-Files mit einem Tempo von 40 BPM, damit Du Dir anhören kannst, wie sie gespielt werden sollen.

Info

Einen kostenlosen Download inklusive Mp3-Files in 30 und 50 BPM mit und ohne Klick gibt es, wenn Du meinen kostenlosen Newsletter abonnierst.

Fragen?

Gern kannst Du einfach weiter unten im Anschluss an den Artikel einen Kommentar hinterlassen und darin Deine Fragen stellen. Ich versuche sie so schnell wie möglich zu beantworten.

Einstieg in die Single Paradiddle

Zum Üben der Grundlagen setzt Du Dich einfach an Dein Schlagzeug oder nimmst Dir ein Übungspad, eine Snare oder eine andere Schlagfläche zur Hand. Selbstverständlich benötigst Du ein Paar Sticks und ein Metronom. Ohne das Metronom ergeben die folgenden Übungen teilweise nur bedingt einen Sinn – dazu weiter unten mehr.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

RLRR – LRLL

Die Grundform der Single Paradiddle besteht aus zwei Single Strokes (RL oder LR) gefolgt von einem Double Stroke (RR oder LL).
Im folgenden Beispiel wird der erste Schlag der Paradiddle auf der Standtom– bzw. auf der Hitom gespielt.
Stell das Metronom auf ca. 40 Beats per Minute (BPM) und spiele die erste Variante der Single Paradiddle als 1/16 Noten, wie hier zu sehen und zu hören:

Paradiddle 1
Single Paradiddle 1: Doppelschlag am Ende der 1/4 Note

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

RLLR – LRRL

Bei der zweiten Variante rückt der Doppelschlag in die Mitte des Drum Rudiments und sowohl der 1. Schlag als auch der 4. werden auf Standtom- bzw. auf der Hitom gespielt.

Paradiddle 2
Single Paradiddle 2: Doppelschlag in der Mitte

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

RRLR – LLRL

Jetzt spielst Du den Doppelschlag am Anfang der Single Paradiddle:

Paradiddle 3
Single Paradiddle 3: Doppelschlag am Anfang

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

RLRL – LRLR

In der 4. Variante verbindet der Doppelschlag die 1/4 Noten miteinander. Das heißt, dass es jedes Mal beim zweiten Schlag vom Double Stroke das Metronom “Klick” macht.

Paradiddle 4
Single Paradiddle 4: Doppelschlag verbindet 1/4 Noten.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Warum ein Metronom?

Ein Metronom hilft nicht nur dabei, dass Du Dein Timing und die sogenannte Klickfestigkeit trainierst, es hilft auch dabei, dass Du sicher weißt, welche der Übungen Du spielst.
Stell Dir vor, Du spielst die Single Paradiddle auf einem Drum-Pad – ohne Metronom. Selbst, wenn Du Dich für ein paar Takte darauf konzentrierst, dass Du z.B. RRLR-LLRL spielen möchtest, verschwimmt das Sticking nach einiger Zeit und es könnte genauso gut RLRR-LRLL sein. Erst eine feste Referenzzeit, die z.B. ein Metronom vorgeben kann, ist auch nach mehreren Takten, Minuten und Stunden noch sicher, welche Übung Du eigentlich spielst.
Alternativ kannst Du auch die Bass Drum als 1/4 Note spielen, was für Beginner allerdings eine weitere Schwierigkeit darstellt.

Fazit

Die Grundlagen der Single Paradiddle lassen sich schnell bereits am Schlagzeug umsetzen. Im 2. Teil des Workshops geht es weiter mit Akzenten. Es lohnt sich also, wenn Du öfter vorbeischaust, den Newsletter abonnierst oder Sticktricks bei Facebook besuchst.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Schlagzeug Newsletter bestellen

Hier kannst Du einen Kommentar schreiben:

    • Hi Barbara,

      vielen Dank für den Kommentar – ich freue mich sehr darüber und es motiviert zum Weitermachen.
      Der nächste Teil des Workshops ist bereits in Arbeit und wird demnächst erscheinen. Über den Newsletter werde ich ebenfalls darüber berichten.
      Viele Grüße aus Hamburg und viel Spaß mit den Übungen!
      Keno

        • Hi Barbara,

          danke der Nachfrage:-).
          Ich werde es sobald wie möglich reinstellen. Hatte gerade ein paar andere Buchprojekte und Produktionen in Arbeit.
          Auf jeden Fall gibt es dann auch Nachricht per Newsletter.

          Einen guten Start in die Woche und Grüße aus dem Norden!
          Keno

  • Copyright © 2019 Sticktricks.de - Alle Rechte vorbehalten

    Gemacht mit zum Schlagzeug

    >

    Drummer T-Shirts, Hoodies & mehr

    Du möchtest kostenlos Schlagzeug lernen?

    Dann mach’ es doch wie schon
    über 1000 andere Trommler und abonniere meinen YouTube Kanal.