Home / Snare Drum

Snare Drum

Mittelpunkt des Schlagzeugs- Die Snaredrum

Stahl Snare
Free Floating Stahl Snare von Pearl

Auf dieser Seite geht es um den Mittelpunkt des Schlagzeugs, bzw. um die sogenannte Snare Drum oder auch Snare, die hin und wieder auch “Kleine Trommel” in der einschlägigen Fachliteratur genannt wird.
In den meisten populären Songs wird sie auf den Zählzeiten “2” und “4” gespielt und bildet zusammen mit der Bassdrum das rhythmische Fundament eines Liedes.
Bevor ich Einzelheiten zu verschiedenen Snaredrums, deren Funktion, Aufbau usw. komme, kannst Du hier einfach mal hören, wie eine Snare klingen kann.

Sound

Bestandteile

Snare-Teppich Abhebung
Snare-Teppich Abhebung

Die Snare Drum besteht, wie auch schon auf der Seite über das Schlagzeug beschrieben, aus einem runden Kessel, der z.B. aus Holz, Metall oder sogar Acryl gefertigt wird, zwei Fellen (Schlag- und Resonanzfell), zwei Spann-Ringen, Spannschrauben und Unterlegscheiben, einem Snare-Teppich, einer Abhebung und einem Hebel, mit dem man den Snare-Teppich über die Abhebung spannen und lösen kann.

Materialien

Holz

Wie schon etwas weiter oben erwähnt, werden Snares aus Metall oder Holz gefertigt. Sucht man gezielt eine Snare aus Holz, dann findet man für gewöhnlich Holzarten wie Ahorn (Maple), Birke (Birch), Buche (Beech) und Eiche (Oak). Auch exklusivere Hölzer wie Mahagoni, Bubinga und ähnliches wird angeboten und oft wird die besondere Wärme der Holzart hervorgehoben. Meine Meinung dazu ist, dass man keine Regenwälder für einen wärmeren oder andersartigen Sound abholzen muss. Der Sound, wenn man den Unterschied überhaupt hört, ist den Kauf nicht wert und der gute Sound kommt zu einem Großteil durch hochwertige Felle und eine gute Stimmung derselben.

Metall

Viele Schlagzeuger schwören auf eine Snare aus Metall oder haben neben verschiedenen Holz-Snares auch die ein oder andere aus Stahl, Kupfer oder Messing. Der Unterschied zu einem Holzkessel liegt hier im deutlich anders klingenden Sound. Eine Metall-Snare klingt halt metallisch, scharf, obertonreich und ist daher für für Songs geeignet, in denen der Snare-Sound eine besondere Rolle spielt und sich gegenüber anderen Instrumenten durchsetzen muss.

Acryl

Wie oben in der Einleitung erwähnt, wird hin und wieder auch der Kunststoff Acryl für den Bau von Snares verwendet. Einen besonders guten Namen hat sich hier die Firma Wahan erarbeitet, die Acryl-Snares in verschiedenen Ausführungen und Größen herstellt.
Der Sound von Acryl Snare Drums wird als sehr warm, rund und druckvoll beschrieben. Da ich bisher selber keine Erfahrungen mit Acryl Snares sammeln konnte, kann ich das leider nicht bestätigen. Fest steht aber, dass die Optik von Acryl Snares sehr besonders ist.

Größen

Snare Drums gibt es in mehreren Größen von der gängigen 14″ Snare bishin zu 10″, 12″ und 13″. Ausnahmen bestätigen die Regel. Der Sound wir unter anderem auch durch die Tiefe des Kessels und durch die Anzahl der Holzschichten bestimmt. Je mehr Lagen bzw. Schichten, desto fester und knalliger ist der Klang der Snare.

Snare Drum Konzepte

Gratung an einem Snare Drum Kessel
Snare Drum Gratung

Die Snare Drum Hersteller haben verschiedene Methoden, ihre Instrumente herzustellen. Ein besonderer Qualitätsfaktor neben Materialien und einzelnen Komponenten, ist z.B. die Gratung des Kessels, also die Stelle, auf der das Fell auf dem Kessel aufliegt. Je günstiger eine Snare ist, desto eher wird (nicht grundsätzlich) es an dieser Stelle des Kessels zu Unebenheiten kommen, was dazu führt, dass ein Instrument wie die Snare nicht zu 100% einwandfrei stimmbar ist und der Sound “uneben” klingt. Da es hier auf Toleranzen im Millimeter bereicht ankommt, wird bei günstigen Instrumenten oft an dieser Feinheit gespart.

Free Floating Snares von Pearl

Stimmschrauben an Snare
Stimmschrauben an der Pearl Free Floating Snare Drum

Ein besonderes Snare Drum Konzept bietet die Firma Pearl mit der “Free Floating”- Idee an (siehe Foto oben rechts).
Bei den Free Floating Snares werden die Felle nicht über Böckchen und Schrauben gespannt, die am Kessel direkt befestigt werden, wie es normalerweise der Fall ist, sondern über Schrauben, die vom Spannreifen der Schlag- auf den Spannreifen der Resonanzseite reichen und nicht den Kessel berühren. Dadurch wird eine noch gleichmäßigere Spannung und ein noch gleichförmigerer Sound der Snare möglich.
Free Floating Snares von Pearl richten sich eher an den fortgeschrittenen bis Profidrummer und sind von daher nicht nur qualitativ hochwertig, sondern auch entsprechend teuer (Preis Infos).

Vorteile
Free Floating Kessel von Pearl
Free Floating Kessel von Pearl

Ein besonderer Vorteil des Free Floating Konzepts ist, dass man verschiedene Kessel kaufen und sie untereinander austauschen kann- vorausgesetzt, die Kesseltiefe bleibt gleich oder man hat verschiedene Spannschrauben-Größen. Es gibt ungebohrte Free Floating Kessel aus Ahorn, Stahl, Kupfer usw.

Tipps für den Snare Drum Kauf

Bevor Du eine Snare kaufst, solltest Du Dir unbedingt verschiedene Modelle anhören. Dem einen gefällt es etwas knalliger, dem anderen gefallen die softeren Snares besser.

In diesem Artikel stelle ich Dir 3 Snares vor, die man quasi blind kaufen kann.

Warum?

Lies einfach hier weiter.

Probiere auch verschiedene Snare Drum Stimmungen an dem Instrument Deiner Wahl aus. Extrem hoch, sehr tief und mittlere Stimmungen sollten bei einer guten Snare und vernünftigen Fellen kein Problem sein.
Wichtig ist auch die Ansprache des Snare-Teppichs, den Du allerdings gegen verschiedene andere Teppiche austauschen kannst.

Wenn Du Fragen zum Kauf hast, dann schick mir gern eine Email.

Viel Spaß beim Spielen,

Schlagzeug Newsletter bestellen

[ois skin=”Ende Beitrag”]

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.