Cajon kaufen oder selber bauen? 12 Tipps BEVOR Du kaufst!

Du möchtest ein Cajon kaufen oder vielleicht sogar selber bauen? Du weißt noch nicht so richtig, für welche Variante Du Dich entscheiden sollst und suchst noch Tipps und Infos? Hier findest Du 12 Tipps für Deine Entscheidung VOR dem Kauf!
Cajon kaufen oder selber bauen?

Auf dieser Seite verwende ich sogenannte Affiliate – Links.
Wenn du einen Affiliate – Link klickst und anschließend etwas kaufst, dann erhalte ich für die Vermittlung eine kleine Provision.
OHNE ZUSÄTZLICHE KOSTEN FÜR DICH.

Inhaltsverzeichnis
    Add a header to begin generating the table of contents

    Du möchtest ein Cajon kaufen und weißt noch nicht ganz, für welches Du Dich entscheiden sollst? Du hast sogar darüber nachgedacht, einfach selbst eins zu bauen? 

    Dann bist Du hier genau richtig, denn genau vor der Frage stand ich auch vor kurzem.

    Auf dieser Seite erfährst Du, welche Cajons wirklich empfehlenswert sind und wie Du Dir Deine eigene Kistentrommel ganz einfach selber bauen kannst.

    Bist Du bereit?

    Los geht’s!

    Cajon kaufen - Alle Infos auf einen Blick

    Der eine oder die andere stellt sich bestimmt eine der folgenden Fragen zum Thema Cajon kaufen – klick Dich einfach durch.

    Fragen & Antworten

    Der Begriff “Cajón” kommt ursprünglich aus dem Spanischen und bedeutet mehr oder weniger “Kasten”, “Schublade”, “Bettkasten” und ähnliches.
    Das aus Peru stammende Schlaginstrument wird hin und wieder auch “Kachon”, “Karon” oder im Deutschen auch Kistentrommel genannt.

    Obwohl es im Spanischen “El Cajón” heißt und damit männlich ist, wird es hierzulande “die Cajon” genannt – also weiblich. Warum auch immer es so gehandhabt wird, soll an dieser Stelle nicht weiter diskutiert werden.

    Charakteristisch für eine Cajon ist die Schlagfläche, die im Gegensatz zu den Fellen am Schlagzeug, aus Holz besteht. Auch der Korpus besteht aus Holz.
    Neuerdings kommen aber auch andere Materialien zum Einsatz wie bei diesen Exemplaren:

    Das Resonanzloch befindet sich meist auf der Rückseite des Instruments, wie ganz oben auf der Seite auf einem der Fotos zu sehen ist.

    Unterschieden wird in der Hauptsache zwischen 2 verschiedenen Cajon-Arten:

    1. Kubanisches Cajon
    2. Afro-Peruanisches Cajon
    Bei der Afro-Peruanischen Bauweise wird durch die lose Befestigung der Schlagfläche am Korpus ein klapperndes Geräusch erzeugt. Diese Cajon Variante kommt vor allem auch im spanischen Flamenco zum Einsatz, wobei es zahlreiche Modifikationen der peruanischen Bauweise gibt.
    Unter anderem werden auch Materialien aus Metall verbaut, die einen Snare ähnlichen Klang erzeugen. Bei manchen Modellen lässt sich dieser Snare-Sound sogar während des Spielens ein und ausschalten.

    Was heutzutage als Cajon bekannt ist, waren ursprünglich Obst- und Gemüsekisten, die von afrikanischen Sklaven – als Ersatz für ihre traditionellen Trommeln –  zum Musikinstrument umfunktioniert wurden.

    Auch in Cuba wurden Cajons aus alten Schubladen und anderen Kästen gebaut, die im Haushalt keine Verwendung mehr hatten. Diese Kistentrommeln fanden bald ihren Weg in die traditionelle Cubanische Musik, wie hier zu sehen:

    Größtenteils besteht ein Cajon, wie es heute in vielen Musikläden, Schulen und bei Auftritten zu sehen ist, aus Holz.

    Dabei kommen viele Holzarten beim Bau zum Einsatz:

    • Birke
    • Rosenholz
    • Ahorn
    • Hickory
    • Weidenholz 
    • uvm.

    Je nach Bauart und ob es sich um ein klassisch peruanisches oder um ein cubanisches Cajon handelt, kommen weitere Bestandteile hinzu:

    • z.B. Snare System mit zuschaltbarem Snare Teppich für einen Snare ähnlichen Sound
    • Glöckchen für einen spezielleren Sound
    • uvm.

    Cajons haben sich in vielen Musikrichtungen etabliert und kommen oft zum Einsatz, wenn ein Schlagzeug zu laut ist oder einfach nicht genug Platz für ein komplettes Schlagzeug auf der Bühne ist. 

    Cajons kommen aber vor allem im traditionellem Flamenco und im cubanischen Rumba vor:

    Wie ein Cajon klingt, hörst Du in den Videos, die ich schon weiter oben verlinkt habe und auch hier:

    Mit etwas handwerklichem Geschick und mit geeigneten Werkzeugen kann man sich ein Cajon natürlich auch selber bauen.

    Wie das funktionieren kann, siehst Du z.B. in diesem Video oder in diesem.

    Hat man solche Werkzeuge, wie im Video nicht zu Hand, kann das Projekt, ein Cajon selber zu bauen natürlich deutlich schwerer ausfallen oder unmöglich werden.

    Wer sein Cajon trotz fehlendem Werkzeug selber zusammen bauen möchte, für den gibt es die sogenannten Cajon Bausätze, wie Du sie hier findest.
    In einem Bausatz befinden sich alle Teile in der richtigen Größe und Du musst sie nur noch mit etwas Leim zusammen bauen.

    Weiter unten habe ich noch ein paar tolle Bausätze für Dich zusammen getragen.
    Klick Dich einfach mal für einen ersten Überblick durch.

    Wer Schlagzeug lernen möchte – oder den Wunsch hegt – und sich immer wieder selbst dabei ertappt, wie er oder sie auf den verschiedensten Unterlagen mit den Händen und Fingern trommelt, für den ist die Anschaffung eines Cajons sicherlich mehr als denkbar.
    Als Einstieg in die Welt des Trommelns und Schlagzeugspielen kann ein Cajon eine tolle Hilfe & Inspiration sein, die Lust auf mehr macht.

    Da es Cajons schon für wenige Euros gibt, ist der Schritt zum eigenen Musikinstrument schnell getan und selbst als Sitzmöbel eignen sich die meisten Kistentrommeln hervorragend!

    Man kann mit dem Cajon Kauf also gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und am Heilig Abend oder zu anderen Anlässen einen Trommler glücklich machen und jemanden, der gern bequem am Christbaum sitzt.

    Ja, die gibt es!

    Grundsätzlich unterscheiden sich Cajons für Kinder nur in der in der Größe und entsprechend im Sound. Die Funktionen bleiben die gleichen und es können die gleichen Grooves und Übungen gespielt werden wie auf einem großen Cajon.

    Hier habe ich ein paar Cajons für Kinder verlinkt:

    Cajon kaufen oder vielleicht selber bauen?

    Ob Du ein Cajon kaufen oder vielleicht eins selber bauen möchtest, bleibt natürlich Deine Entscheidung. Hier habe ich hier ein paar Exemplare für Dich in der Übersicht – aufgeteilt in “Fertige Cajons” und in “Cajon Bausätze” mit praktischem Umschalter.

    Die fertigen Cajons werden quasi einsatzbereit und spielfertig geliefert, wobei Du bei einem Cajon Bausatz – wie schon weiter oben erwähnt – noch etwas Zeit für den Zusammenbau benötigst, bevor es mit dem Musizieren losgehen kann. 

    Und da klingt auch schon der Vorteil eines Cajon Bausatzes mit;
    Wer gern bastelt oder mit seinen Kindern ein Musikinstrument bauen möchte, für den ist so ein Bausatz ideal. Man lernt dabei nicht nur, was alles zu einem Cajon dazu gehört und wie es aufgebaut ist, sondern man verbringt auch wertvolle Zeit mit seinen Kindern und lockt sie sinnvollerweise vom Smartphone, PC oder Tablet Computer weg.

    Klick Dich einfach mal durch, um einen Eindruck zu bekommen:

    Fertige Cajons
    Cajon Bausatz

    Schlagwerk Cajon

    Sela SE 120

    Sela Snare Cajon

    Schlagwerk CBA 1

    Schlagwerk CBA 2

    Meinl AE-CAJ3

    Spezielle Cajons für unterwegs und zu Hause

    1. Cajon Drumsets

    Was ursprünglich mit einer einfachen Kiste begann, hat sich im Laufe der Jahrzehnte immer weiter entwickelt und sich an die Ansprüche von Musikern und Musik angepasst. Sogar ein Cajon Drumset, das es von verschiedenen Firmen wie MeinlSchlagwerkThomann und Loota gibt, hat sich den Weg in die Musikerszene geebnet.

    2. Die Cajon Handtasche - Gecko C 68Z

    Und wer glaubt, er wüsste alles über Cajons, der hat vermutlich dieses coole Teil für unterwegs noch nicht gesehen:

    Die Cajon Handtasche oder auch Gecko – C68Z, ein tragbares Reisecajon, über das Du hier weitere Infos findest.

    3. Hand-Cajon

    Ebenfalls in sehr kleinem Format kommt das Hand-Cajon von der Firma Ammoon. Es misst nur 31,5 x 24,5 x 4,5 cm und passt in nahezu jeden Rucksack.

    Weitere Infos dazu findest Du hier.

    Cajon Zubehör

    1. Cajon Pedal

    Mit einem Cajon Pedal, wie diesem von LP Percussion, bekommst Du eine weitere Möglichkeit, Sounds am Cajon zu erzeugen und Deine Grooves & Rhythmen zu erweitern.

    Mit einem Cajon Pedal kannst Du nun auch bequem per Fuß – wie bei einem Bass Drum Pedal am Schlagzeug – Akzente setzen.

    2. Meinl Percussion Cajon Add-On

    Mit dem Meinl Percussion Cajon Add-On erzeugst Du durch die Bewegungen Deiner Hand Shaker Sounds.

    Wenn Du Dein Sound-Arsenal um noch mehr Klänge erweitern möchtest, dann ist dieses Teil richtig für Dich.

    3. Meinl Percussion Jingle Tap Cajon Add-On

    Der Meinl Percussion Jingle Tap ist eine Art Schellenkranz für Dein Cajon. Es kann seitlich am Korpus befestigt werden und sorgt für Tambourine Sounds.

    Weitere Infos dazu findest Du hier.

    4. Sela Cajon Brush

    Der Sela Cajon Brush ist natürlich nicht dafür da, Dein Cajon zu reinigen, sondern um damit Grooves zu spielen.

    Damit erzeugst Du andere Sounds als es mit Deinen Händen möglich ist.

    Weitere Infos dazu findest Du hier.

    Natürlich gibt es noch hunderte weitere Zubehöre für Dein Cajon.
    Wenn Du einen Blick drauf werfen möchtest, was es noch gibt, dann klick einfach mal hier:

    Für welches Cajon entscheidest Du Dich?

    So, nun dürftest Du einen guten Überblick auf die Cajon Welt haben und welche Produkte es auf dem Markt gibt.
    Hast Du Dich bereits für ein Modell entschieden oder bist Du noch auf der Suche?

    Hast Du schon mal ein Cajon selber gebaut oder einen Bausatz ausprobiert? Dann würde es mich brennend interessieren, welcher das war und wie es mit dem Cajon selber bauen geklappt hat.

    Über einen Kommentar freue ich mich sehr und wünsche viel Spaß beim Trommeln!

    Hier kannst Du einen Kommentar schreiben:

    Copyright © 2019 Sticktricks.de - Alle Rechte vorbehalten

    Gemacht mit zum Schlagzeug

    >

    Drummer T-Shirts, Hoodies & mehr