Wann wurde das Schlagzeug erfunden?

Wann und von wem wurde eigentlich das Schlagzeug erfunden? Keine Ahnung? Okay, ich muss zugeben, dass es mir auch nicht klar war und dann habe ich mit der Recherche begonnen. Dabei kam dieses heraus.
Wann wurde das Schlagzeug erfunden und von wem?

Auf dieser Seite verwende ich sogenannte Affiliate – Links.
Wenn du einen Affiliate – Link klickst und anschließend etwas kaufst, dann erhalte ich für die Vermittlung eine kleine Provision.
OHNE ZUSÄTZLICHE KOSTEN FÜR DICH.

Inhaltsverzeichnis
    Add a header to begin generating the table of contents

    Wann wurde das Schlagzeug erfunden und von wem eigentlich?
    Genau diese Frage habe ich mir auch gerade gestellt und mit der Recherche begonnen. Was ich bei meiner Recherche heraus gefunden habe, liest Du in diesem Artikel.

    Viel Spaß beim Lesen!

    Was ist ein Schlagzeug überhaupt?

    Im Internet kursieren verschiedene Infos darüber, wann und von wem das Schlagzeug erfunden wurde. Wichtig ist bei der Beantwortung dieser Frage, was überhaupt mit dem Begriff “Schlagzeug” gemeint ist. Viele verstehen darunter die komplette Sammlung sämtlich erhältlicher Trommeln und Perkussioninstrumente, die auch als “Schlagwerk” bezeichnet wird. Also z.B. Cajón, Pauken, Xylophon, Triangel, Djembe etc. pp.

    In diesem Artikel soll es aber “nur” um das moderne Drumset gehen, das im Grunde genommen aus folgenden Musikinstrumenten zusammen gestellt wird. 
    Klick Dich durch:

    Bass Drum

    1 of 8

    Snare Drum

    2 of 8

    Hi-Hat

    3 of 8

    Tom 1 (Hi-Tom)

    4 of 8

    Tom 2 (Mid-Tom)

    5 of 8

    Tom 3 (Stand-Tom)

    6 of 8

    Crash Cymbal

    7 of 8

    Ride Cymbal

    8 of 8

    Wann wurde das Schlagzeug erfunden?

    • 1865 - Das Double Drumming wird erfunden.
    • 1890 - Im Ragtime Drumming erweitern Cowbells & Cymbals das aus Bass Drum & Snare bestehende Drumset.
      Auch die ersten sogenannten "Overhang" Bass Drum Pedale erscheinen auf verschiedenen Band-Fotos der damaligen Zeit.
    • 1892 - Chinesische Toms werden in das Schlagzeug integriert.
    • 1893 - Auch das China Crash findet Verwendung als Instrument des Schlagzeugs.
    • 1894 - Woodblocks & Koreanische Temple Blocks werden ebenfalls integriert.
    • 1909 - Die Firma Ludwig bringt das erste "richtige" Bass Drum Pedal auf den Markt.
    • 1913 - Fliegenklatschen werden kurzerhand zu Schlägeln am Schlagzeug. Daraus entwickeln sich später Jazz Besen.
    • 1930 - Die Hi-Hat wird erfunden.
    • 1948 - Rhythm & Blues wird geboren.
      Zum ersten Mal wird die Snare auf 2+4 in "Good Rockin' Tonight" von Wynonie Harris gespielt.
    • 1952 - Louie Bellson führt die Double Bass Drum im Song "Skin Deep" ein.
    • 1964 - Ringo Star von den Beatles macht den sogenannten Matched Grip weltweit bekannt.

    Wie hat sich das Schlagzeug entwickelt?

    Das moderne Schlagzeug, wie oben abgebildet, hat sich im Laufe der letzten 150 Jahre zu dem entwickelt, wie wir es heute kennen. Dabei fing alles viel einfacher an, als die meisten wohl annehmen. 

    In der nächsten Übersicht siehst Du die Geschichte des modernen Drumsets und wie es sich in den letzten 1 1/2 Jahrhunderten entwickelt hat.

    Los geht’s: 

    1865

    Marschmusik & Double Drumming im Amerikanischen Bürgerkrieg

    Im amerikanischen Bürgerkrieg wurde hauptsächlich Marschmusik gespielt. Den “Groove” haben mehrere Schlagzeuger auf unterschiedlichen Trommeln gleichzeitig geliefert.

    Mitte des Jahres 1865 begannen die Schlagzeuger damit, mehrere Instrumente gleichzeitig zu spielen. Das sogenannte Double Drumming wurde erfunden, bei dem quasi eine Bass Drum ähnliche Trommel und eine Snare Drum, die auf einem Stuhl abgelegt wurde, von einem einzelnen Drummer gespielt wurden.

    1865

    1876

    Double Drumming wird populärer

    Ab 1876 wird Double Drumming immer populärer und findet Einzug in die gängigen Tanzbands.

    1876

    1890

    Ragtime Drumming

    1890 ist der Beginn des sogenannten Ragtime Ära und des Ragtime Drummings. 
    Die Musikrichtung entstand unter dem großen Einfluss verschiedener Nationalitäten, Herkunftsländer und Kulturen der amerikanischen Bürger. Schlagzeuger des Ragtime improvisierten zum ersten Mal mit Drum Rudiments und neben Bass Drum und Snare waren weitere Instrumente wie Cymbals und Cowbells Bestandteil des Drumsets.

    1890

    1890

    Die ersten Bass Drum Pedale

    Ab 1890 erscheinen die ersten “overhang” Bass Drum Pedale auf Fotos von damaligen Bands.
    Diese ersten Pedale hatten kaum etwas mit der heute bekannten Funktionsweise zu tun und waren eher umständlich zu spielen und nicht sehr präzise.

    1890

    1891

    Die Zahl der Einwanderer steigt

    Die Zahl der Immigranten, die in Amerika ihr Glück suchen, steigt stetig. Sie bringen Musikinstrumente aus aller Welt mit, die zum Teil in das Drumset integriert werden. So wird auch die Chinesische Tom Teil des Schlagzeugs.

    1891

    1892

    Die Chinesische Tom wird Teil des Schlagzeugs

    Die Zahl der Immigranten, die in Amerika ihr Glück suchen, steigt stetig. Sie bringen Musikinstrumente aus aller Welt mit, die zum Teil in das Drumset integriert werden.

    1892

    1893

    China Crash Cymbal

    So findet auch das China Crash den Weg nach Amerika und wird Bestandteil des Schlagzeugs.

    1893

    1894

    Cowbells, Woodblocks etc. kommen dazu

    Weitere fernöstliche Instrumente finden ihren Weg in die moderne Musik und zum Schlagzeug.
    Dazu gehören Koreanische Temple Blocks, Woodblocks und die bis heute populären Cowbells.

    1894

    1901

    Drummer im Rampenlicht

    Zum ersten Mal stehen Ragtime Drummer und ihre Musik im Rampenlicht.

    1901

    1909

    Das moderne Bass Drum Pedal wird erfunden

    Die Firma Ludwig bringt das erste Bass Drum Pedal auf den Markt. Die grundsätzliche Funktionsweise des Patents hat sich seit der Erfindung vor über 110 Jahren bis heute nicht mehr wesentlich verändert.
    Damals konnte man die Pedale jedoch mit wenigen Handgriffen und ohne weiteres Werkzeug in mehrere Teile zerlegen, um sie so in kleineren Teilen besser transportieren zu können. Autos waren damals nämlich eine absolute Seltenheit auf den Straßen.

    1909

    1913

    Fliegenklatschen als Drumsticks?

    Als es noch keine elektrischen Hilfsmittel gab, mit denen man Gitarre, Bass, Klavier und Gesang verstärken konnte, haben Drummer nach Wegen gesucht, wie man leiser spielen kann.
    Einige Drummer nahmen sich kurzerhand Fliegenklatschen (Flyswatters) zur Hand, die nicht wie heute aus Plastik hergestellt wurden, sondern in Design und Funktion dem ähneln, was man heute als Jazz Besen kennt.

    1913

    1917

    Erste Jazz Aufnahmen

    Die “Original Dixieland Jass Band” macht die ersten Jazz Aufnahmen.

    1917

    1917

    New Orleans Style Drumming

    Eine neue Musikrichtung und Schlagzeug Stil entsteht: Das “New Orleans Style Drumming”.

    1917

    1919

    Chicago Style Drumming

    In den USA wird die Prohibition ausgerufen und Herstellung, Verkauf und Konsum von Alkohol ist nun illegal. 
    Da sich Menschen nicht immer vorschreiben lassen wollen, was sie zu tun und zu lassen haben, verschiebt sich das Trinken von Alkohol in den Untergrund von Chicago. In den sogenannten Speakeasies wird neben Alkoholausschank auch Jazz von bekannten Bands gespielt und getanzt.

    1919

    1927

    Stummfilme & Trap Drummer

    Schlagzeuger vertonen die Stummfilme und werden zu wahren Sound-Effekt Spezialisten

    1927

    1929

    Big Band Drumming

    Die ersten Big Bands entstehen und helfen über die schwere Zeit der Großen Depression hinweg.

    1929

    1930

    Die Hi-Hat wird erfunden.

    Die ersten Big Bands entstehen und helfen über die schwere Zeit der Großen Depression hinweg.

    1930

    1935

    Swing wird populärste Musikrichtung in den USA und löst Jazz ab.

    Der weltberühmte Drummer Gene Krupa tritt mit der Benny Goodman Big Band auf.

    1935

    1948-49

    Rhythm & Blues wird geboren

    Im Song “Good Rockin’ Tonight” von Wynonie Harris wird die Snare Drum zum 1. Mal auf den Zählzeiten 2+4 im Shuffle Groove gespielt. Der Song wird ein Hit, der sich 6 Monate lang in den Charts halten kann.

    1948-49

    1952

    Louie Bellson & Double Bass Drum Drumming

    1952 taucht zum 1. Mal überhaupt ein Drummer mit einem Double Bass Drum Drumset auf.

    Louie Bellson komponiert den Song “Skin Deep” für das Duke Ellington Orchestra und nutzt dabei ein Schlagzeug mit Double Bass Drum.

    1952

    1964

    Ringo Star führt den Matched Grip ein

    Von den Beatles kann man halten was man will. Eins steht wohl eindeutig fest: Sie haben Musikgeschichte geschrieben und das nicht nur aufgrund ihrer Songs, sondern auch, wie sie die Songs aufgeführt haben. Der Drummer Ringo Star hat mit seiner Art und Weise Sticks zu halten, die Schlagzeuger-Welt verändert und hat den sogenannten Matched Grip populär gemacht.

    1964

    Wie geht's weiter in der Schlagzeug Geschichte?

    In nur 100 Jahren hat sich das moderne Drumset von einfachen Trommeln zu dem entwickelt, was wir heute allgemein als Schlagzeug bezeichnen. 100 Jahre sind in der Menschheitsgeschichte keine besonders lange Zeit und man darf gespannt darauf sein, was noch folgen wird.

    Sonor Giant Step

    In der jüngeren Vergangenheit haben sich manche Hersteller an verschiedenste Innovationen heran getraut. 

    Eine davon ist der / das Giant Step von Sonor – ein Single Bass Drum Pedal, mit dem Doppelschläge wie mit einem Doppelpedal gespielt werden können.

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Obwohl mit dieser Fußmaschine vieles ermöglicht wurde, was man vorher nur mit einer Doppelfußmaschine umsetzen konnte, hat sich dieses Konzept offenbar nicht durchgesetzt. Aktuell wird diese Variante des Giant Step nicht mehr vermarktet und man findet unter dem Namen “Giant Step” nur noch ein mehr oder weniger konventionelles, aber technisch sehr ausgetüfteltes Einzelpedal, wie Du hier sehen kannst.

    Roland TM-1 & TM-6 Pro Trigger Module

    Neben elektronischen Schlagzeugen gibt es auch immer wieder Ideen und Innovationen, die akustische Schlagzeuge mit der elektronischen Soundvielfalt verschmelzen. Aktuell hat Roland mit dem TM-1 & TM-6 Pro Trigger Module Produkte auf den Markt gebracht, die genau das machen. 

    Und so geht’s:
    Man versieht sein akustisches Drumset mit Triggern, so dass im Mix nicht nur die akustischen Trommeln sondern auch die Samples des TM-1 / TM-6 Pro Trigger Modules zu hören sind. Die Samples können dazu einfach von einem Smartphone oder Computer geladen werden.

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Hier kannst Du einen Kommentar schreiben:

    Copyright © 2019 Sticktricks.de - Alle Rechte vorbehalten

    Gemacht mit zum Schlagzeug

    >

    Mit diesen tollen Geschenken machst Du jeden Schlagzeuger glücklich!

    Drummer T-Shirts, Hoodies & mehr